Warum Google-Werbung für Online-Shops essentiell ist

Inhalt in 15 Sekunden
Google-Werbung hat viele Vorteile, birgt aber auch Risiken.
Search & Display sorgen abgestimmt für hohe, günstige Reichweite.
Das Google-Tool “Keyword-Planner” liefert nützliche Informationen zu Keywords.

Um deinen Online-Shop erfolgreich im Markt zu positionieren, ist Google-Werbung ein wichtiges Instrument innerhalb deiner Online-Marketing-Strategie. Denn Google Ads Kampagnen überzeugen durch hohe Effizienz und helfen dabei, sich gegen den immer stärker wachsenden Wettbewerb im Netz durchzusetzen.

Gerade in Krisenzeiten haben sich Google-Anzeigen als klarer Gewinner durchgesetzt, um neue Kunden online zu erreichen. Deshalb setzen zahlreiche Online-Shops in 2022 verstärkt auf diesen Kanal und erhöhen ihre Budgets – prognostiziert sind über 5 Mrd. Euro an Werbebudgets alleine in Deutschland. Egal um welche Branche es sich handelt: Über Google-Werbung wird auch dein Online-Shop von potenziellen Kunden gefunden und du steigerst deine Umsätze nachhaltig.

Dies setzt allerdings voraus, dass deine Google-Kampagnen professionell aufgesetzt sind, damit kein Budget verbrannt wird. In diesem Blogartikel erklären wir dir, warum Google-Werbung heute unverzichtbarer Bestandteil jeder guten Online-Marketing-Strategie ist. Außerdem zeigen wir dir, welche Tipps dabei helfen, mit Google Ads mehr qualifizierten Traffic auf deine Website zu führen, um den Umsatz nachhaltig zu erhöhen.

Die Konkurrenz ist im Online-Umfeld größer denn je. Wer heute neue Kunden gewinnen will und vermeiden möchte, dass sie – nur einen Klick entfernt – bei der Konkurrenz landen, muss sich heute mit Google Ads, Kampagnen & Co. auseinandersetzen. Natürlich kannst du auch Experten fragen, die sich mit Google-Werbung auskennen. Zunächst kannst du dir aber erst einmal mit diesem Artikel ein Verständnis über Google Ads schaffen.

Zum Start gehen wir auf die Vorteile und auch die möglichen Gefahren ein, die sich durch das Schalten von Anzeigen bzw. das Aufsetzen ganzer Kampagnen ergeben können.

Die Vorteile von Google-Werbung

  • Einfache und kostengünstige Methode im Online-Marketing
  • Klare Erfolgsmessung und einfache Skalierung (bei richtiger Strategie)
  • Günstige Reichweite und Ansprache von bereits interessierten Usern
  • Steigerung der Markenbekanntheit durch YouTube und Display
  • Fokus auf E-Commerce durch Google Shopping Ads
  • Stärkung der User Experience durch schnelle Auffindbarkeit
  • Innovative Werbeformen und dynamische Werbeelemente
  • Volle Kostenkontrolle und maximale Transparenz

Die Gefahren von Google-Werbung

  • Falsches Kampagnen-Setup und Auswahl falscher Keywords (hohe Streuverluste)
  • Schlecht gestaltete Anzeigen sprechen deine Zielgruppe nicht an
  • Zu hohe Klickpreise und starker Fokus auf Top-Positionen
  • Fehlende Skalierung performanter Keywords / Kampagnen
  • Falsche Einstellungen von Gebotsstrategien und Kontoeinstellungen
  • Conversion-Tracking und Zielgruppen sind nicht richtig eingerichtet
  • Keine Kontrollinstanzen und regelmäßige Optimierungsmaßnahmen

Die möglichen Gefahren kannst du aber ganz einfach umgehen, indem du unsere Tipps beachtest. Alle Shopbetreiber, die keine Zeit für die Betreuung von Google Ads haben, können die Planung und Pflege ihrer Kampagne in die professionellen Hände von Experten geben.

Für welche Online-Shops eignet sich Google-Werbung?

Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten bei Google Ads, sodass sich Google Werbung hervorragend für die unterschiedlichsten Online-Shops eignet. Prinzipiell kann jedes Unternehmen, dessen Produkte online gesucht werden, von Google Ads profitieren. Selbst für lokale Ladengeschäfte, Restaurants & Co. können Google Ads sinnvoll sein. Wenn dein Shop ausschließlich über E-Commerce Umsätze generiert, führt kein Weg an Google Ads vorbei.

Warum Google Ads unverzichtbar für deine Marketingstrategie 2022 ist!

Du hast nicht viel Budget? Kein Problem.

Google Ads kannst du sowohl mit kleinem als auch mit größerem Monatsbudget schalten und hiermit zielgerichtet deine Produkte und Dienstleistungen bewerben. Zum Beispiel kannst du deinen Shop oder bestimmte Produkte mit Google Display Werbung bekannter machen. Oder du schaltest gezielte Anzeigen für bestimmte Produktkategorien und sorgst somit für mehr Besucher auf deiner Website. Selbst Besucher, die beim ersten Mal nicht gleich gekauft haben, kannst du durch gezieltes Retargeting wieder zurück auf deine Seite holen. Du hast eine App und möchtest mehr Downloads generieren? Auch das ist mithilfe von Google Ads möglich.

Du siehst also: So divers auch die Marketingziele eines jeden Unternehmens sind: Beinahe jedes Ziel lässt sich mithilfe von Google-Werbung erreichen. Wichtig dabei ist aber, dass du dir vorher genau über das Ziel im Klaren wirst. Denn nur dann ist eine genaue Messung und Optimierung der Kampagnen möglich.

Wie du Google Werbung erfolgreich für deinen Shop einsetzt

Um das Beste aus Google-Werbung für dein Business herauszuholen, haben wir die besten Tipps für dich zusammengestellt, die du unbedingt beachten solltest:

  • Stell zunächst sicher, dass deine Produkte auch wirklich über das Internet gesucht werden.
  • Definiere genau das Ziel deiner Google-Werbung.
  • Stelle sicher, dass deine Anzeigentexte gut geschrieben sind und deine Zielgruppe ansprechen.
  • Nimm dir Zeit für die Keyword-Recherche. Benutze dafür gängige Keyword-Recherche-Tools.
  • Schau dir an, was dein Wettbewerb bzw. deine stärksten Konkurrenten gut und schlecht machen.
  • Kontrolliere am besten täglich, wie deine Kampagne läuft und ob deine Anzeigentexte und Keywords den gewünschten Klick-Erfolg bringen.
  • Checke, ob deine Wettbewerber ihre Klick-Gebote erhöhen oder die Anzahl der Wettbewerber steigt und passe dein Budget entsprechend an.
  • Bewerte deinen Erfolg nicht nur nach der Klickrate, sondern nach der Conversion Rate – also wie viele Besucher deiner Website auch tatsächlich kaufen (Stichwort: Conversion-Tracking).
  • Lehne deine Kampagnen und Anzeigen an die Struktur deiner Website an.
  • Nimm dir Zeit, um alle Einstellungen zu verstehen und die Statistiken richtig zu interpretieren.

Wie du Budgets für Google-Werbung effizient einsetzt

Das AdWords Budget bzw. die Kosten für Google-Werbung richtig einzuschätzen, ist gar nicht so einfach. Vor allem nicht, wenn es deine erste Kampagne ist. Wichtig ist zunächst einmal eine Wettbewerbsanalyse.

Zu diesem Zweck kannst du den Keyword-Planner verwenden. Dieses Tool versorgt dich mit Keyword-Ideen auf Basis deiner Website und zeigt dir auch, wo dein Wettbewerb steht, gibt Aufschluss über durchschnittliche monatliche Suchanfragen und die durchschnittlichen CPC (“Cost-per-Click”) für die Keywords. Solltest du bereits ein Keyword-Set haben, kannst du das im Keyword-Planner eingeben und damit Prognosen aufstellen und das Keyword-Set in Bezug auf Wettbewerbsdruck und Relevanz überprüfen.

Wie rufe ich im Keyword-Planner Messwerte und Prognosen ab?

Oftmals sind die naheliegendsten Keywords sehr teuer, da auch der Wettbewerb diese Keywords verwendet. Midtail- und Longtail-Keywords stellen eine sinnvolle Ergänzung dar. Eine gut durchdachte Recherche deiner Keywords ist demnach sehr wichtig für eine effiziente Budgetierung.

Im Keyword-Planner findest du unter “Leistungsprognosen” mehr Infos über mögliche Klicks, durchschnittliche CPCs und Gesamtkosten. Hier hast du auch die Möglichkeit, den Zeitraum, das CPC-Gebot und dein Tagesbudget anzugeben. Diese Leistungsprognose kannst du als groben Maßstab verstehen. Bei der tatsächlichen Auslieferung spielen jedoch weitere Punkte wie deine Anzeigentexte, deine Kampagnenstruktur und die Verlinkungen eine wichtige Rolle.

Warum erfolgreiche Google Werbung erfahrene Experten erfordert

Ein Google-Konto ist relativ einfach selbst erstellt. Aber leider kann man bei der Einrichtung des Kontos jede Menge Fehler machen, die am Ende unnötig Geld kosten. Deshalb ist es ratsam, gerade bei der Ersteinrichtung deines Kontos einen Experten zu Rate zu ziehen. So kannst du wesentlich leichter das Konto selbst weiter pflegen.

Die Pflege des Kontos, die fortlaufende Optimierung und die Verteilung deines Budgets erfordert allerdings auch, dass du dich mit der Thematik und den Möglichkeiten intensiv auseinandersetzt. Insbesondere bei umfangreichen Kampagnen und mehreren Produktkategorien sowie großem Budget ist es ratsam, sich an erfahrene Experten zu wenden. Profis, die sich mit Google-Werbung auskennen, haben logischerweise wesentlich weniger Aufwand beim Optimieren und Pflegen.

Wie arbeiten Search und Display zusammen?

Für eine gezielte und reichweitenstarke Ansprache empfiehlt es sich, Search-Kampagnen (Anzeigen, die bei der Google-Suche ausgespielt werden) und Display-Kampagnen (Anzeigen, die auf Google-Partnerseiten ausgespielt werden) miteinander zu kombinieren.

Wie funktioniert die Anzeigenschaltung im Google Suchnetzwerk?

Wenn man vom Suchnetzwerk spricht, so sind Websites gemeint, auf denen du Textanzeigen schalten kannst. Hiermit sind also die Google-Seiten selbst wie auch viele weitere Partner-Websites gemeint. Die Partner-Websites haben eine Kooperation mit Google. Das Suchnetzwerk umfasst also eine Vielzahl von Websites wie z. B. web.de und t-online.de

In den Voreinstellungen neuer Kampagnen werden die Partner im Suchnetzwerk immer miteinbezogen. Diese kannst du aber auch bewusst ausschließen, sodass deine Anzeigen – wenn gewünscht – ausschließlich in der direkten Google-Suche erscheinen.

Wie funktioniert die Anzeigenschaltung im Google Display Netzwerk?

Als Ergänzung zu den geschalteten Textanzeigen kannst du auch Werbeanzeigen im Google Display Netzwerk (GDN) schalten. Das Netzwerk umfasst mehrere Millionen Internetseiten, Videos und mobile Apps, die am sogenannten Google AdSense Programm teilnehmen und Werbeflächen vermieten, die über Google Ads von Google im Wettbewerb versteigert werden. Hierzu zählen z. B. häufig genutzte Seiten wie duden.de.

Nun weißt du, welche Vorteile Google Ads für deinen Online-Shop bieten und warum für Shopbetreiber kein Weg mehr an effektivem Online-Marketing vorbeiführt. Du siehst also: Google Ads sind komplex, doch noch lange kein Hexenwerk. Für einen ersten Überblick in das Thema, informiere dich gerne in unserem Ratgeber.

Geschrieben am
11.12.2020
von
Mike Klostermann
Inhalt in 15 Sekunden
Google-Werbung hat viele Vorteile, birgt aber auch Risiken.
Search & Display sorgen abgestimmt für hohe, günstige Reichweite.
Das Google-Tool “Keyword-Planner” liefert nützliche Informationen zu Keywords.
Kontaktanfrage

Lass Dich kostenfrei beraten zu Deiner Google Ads-Strategie:

Oops! Something went wrong while submitting the form.

Looking for service? See how easy it is with us

1
2
3

Send an Inquiry

Curabitur molestie leo in sagittis tempus. Curabitur facilisis blandit sem. Vestibulum vulputate.

Get a Quote

Integer vitae nisi sit amet velit congue dignissim. Curabitur molestie leo in congue.

Set an Appointment

Curabitur facilisis blandit sem. Vestibulum vulputate ornare diam molestie leo sagittis facil.

Angebot für einen Termin einholen

Ups! Etwas ist schief gelaufen.

Persönliches Beratungsgespräch

Lass uns persönlich dazu sprechen, welche Ziele du dir mit deinem Shop und wie wir mit Google Ads dazu beitragen können.

Mike Klostermann - Geschäftsführer favineo GmbH
Mike Klostermann
Geschäftsführer
Vielen Dank! Wir habe deine Nachricht erhalten und werden uns schnellstmöglich bei dir melden.
Ups! Etwas ist schief gelaufen.

Wöchentliche Tipps zu Google Ads!

subscription-logo